Navigation
Malteser Jugend in Mainz

"Crossing Generation" - Berührung mit dem Älterwerden

Malteser Jugend Mainz aktiv auf dem Diözesanfirmlingsbegegnungstag

10.04.2017
Juniordemenzbegleiter mit Altersanzug auf dem Diözesanfirmlingsbegegnungstag
Juniordemenzbegleiter mit Altersanzug auf dem Diözesanfirmlingsbegegnungstag

Für die Teilnehmer am diözesanweiten Firmlingsbegegnungstag in der Diözese Mainz hat sich Malteser Jugend etwas besonderes ausgedacht. "Corssing Generation" stand über dem Workshopangebot der Malteser. Hier konnte man sich anhand von praktischen Übungen mit dem Thema Älterwerden sowie Leben im Alter und mit Demenz auseinandersetzen. Hierfür gab es verschiedene Stationen aus dem Demenzparcours der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V..

Mit dem Altersanzug der Malteser konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer buchstäblich am eigenen Leib erfahren, wie es ist, wenn man Alt ist und der Körper, die Gelenke, die Augen und die Ohren nicht mehr so wollen wie in der Jugend. "Wir wollen junge Menschen für das Thema Leben im Alter sensibilisieren.", so der Stellv. Diözesanjugendsprecher Hendrik Praß. "Gleichzeitig wollen wir auch auf unsere generationsübergreifende Verantwortung aufmerksam machen und für unsere Angebote im sozialen Ehrenamt werben."

Begleitet wurden die Stationen und Workshops von Mitglieder der Malteser Jugend Mainz und dem Diözesanjugendführungskreis. Die Mainzer Workshopbegleiterinnen sind sogar echt Profis beim Thema Demenz. Sie haben vor zwei Jahren selbst den Kurs der Malteser für "Juniordemenzbegleiter" absolviert und sind jetzt noch immer im Café Malta als Begleiter aktiv.

Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Weitere Informationen